Kapitel 11

 

Welche Musik bringt den Zauberstern zum Leuchten?

 

Musik ist etwas Besonderes. Sie ist nicht nur wie Licht für unsere Seele, sondern sie ist auch der Malkasten für unsere Ohren. Wann immer wir Menschen Musik wahrnehmen, beeinflusst das unsere Stimmung. Manchmal, wenn wir schönen Gesang oder harmonische Instrumente hören, wirkt es auf uns wie ein Lichtschalter im dunklen Raum unserer Seele. Der ist natürlich nur dann dunkel, wenn wir traurig sind. Ein Zauberstern wird selten traurig, da er als leuchtendes Wesen meistens hell ist. Nun ja. Ganz so einfach kann man das natürlich nicht behaupten. Obwohl nur sehr wenig über die Traurigkeit unseres kleinen blinkenden Freundes bekannt ist. Wenn er dann doch mal traurig ist, sucht sich der Zauberstern ganz besondere Musik, denn noch heller werden ist in der Tat extrem schwierig für ihn...

 

Eines Tages hopste der kleine Zauberstern wieder von einem Sonnenfreund zum nächsten, um ein paar lustige Farben auszutauschen. Während er unterwegs war im dunklen All, legte er eine kurze Pause ein. Er spürte, dass sich ein trüber Schatten über sein sonst so neugieriges und fröhliches Wesen legte. Nun fragte er sich, was das wohl sei? Es war niemand da, der ihm helfen konnte. Er verspürte jetzt ein völlig neues Gefühl. Das Gefühl von Traurigkeit. Schnell machte er sich auf den Weg zum schlauen Freund, dem roten Riesen. Er blinkte, hopste und neugierigte ihn ganz aufgeregt: „Ich bin plötzlich traurig und weiß nicht weshalb. Woher kommt das? Kannst du mir einen Ratschlag geben, wie es wieder weggeht?“ Der rote Riese grübelte kurz und antwortete mit einem leichten Räuspern: „Naaajaaa, bei den Menschen habe ich gehört, dass Musik helfen kann.“ Der Zauberstern wurde neugierig: „Ach ja? Musik? Was ist denn das?“ „Das sind harmonische und rhythmische Töne oder Gesang, die eine ähnliche Wirkung erzielen, wie dein Zaubersternkitzelstrahl. Meistens jedenfalls“, erklärte der rote Riese mit ruhiger Stimme. Er machte eine kurze Pause und blickte in das gespannte Gesicht unseres kleinen Freundes. „Gibt es für uns Sterne und Sonnen auch so eine Musik, die die Stimmung verbessern kann?“, wollte der Zauberstern ungeduldig wissen. „Ich habe davon gehört“, entgegnete der rote Riese, „ausgerechnet auf der Erde, wo die Menschen nur wilde Jazz-, Rock- oder Klassik-Musik hören, soll es auch Musik für traurige Sterne geben.“ „Ahaaaaaaa“, war das Letzte, was der rote Riese noch verstehen konnte, bevor er den blinkenden und etwas traurigen Zauberstern davonhopsen sah.

 

Als der Zauberstern auf der Erde angekommen war, traf er einen kleinen Jungen, der gerade am Meer eine Sandburg baute. Er beobachte ihn dabei  ausgiebig. Währenddessen empfand er das Rauschen des Meeres als unglaublich entspannend und merkte sogar, wie der Schatten über seinem Gemüt langsam verschwand. Hinter den Sanddünen am Strand spielten verschiedene andere Kinder Fangen am Waldrand. Er beobachtete auch diese und stellte dabei fest, wie die Fröhlichkeit und Zufriedenheit in seine Seele zurückkehrte, während die Bäume bedächtig im Wind rauschten. Obwohl er überhaupt nicht wusste, nach welcher Musik er suchen sollte, hatte er sie bereits gefunden. Nämlich in der Ruhe und dem kraftvollen Rhythmus des Ozeans und dem zarten Gesang des Waldes. Leise dachte er vor sich hin: „Wer macht diese Musik eigentlich, die mich von der Traurigkeit befreit?“ „Ich! Gestatten, mein Name ist Brausewind Himmelssturm, unterbrach ihn ein lustiger und pausbackiger Geselle mit einer wahrhaften Sturmfrisur. „Ich blase dem Ozean die Wellen hoch und dem Wald verbiege ich die Äste. Aber nicht nur die traurigen Zaubersterne, so wie du, kommen hierher, um ihre Zufriedenheit wiederzufinden, sondern manchmal auch die Menschen, die gemerkt haben, dass im Frieden der Natur überhaupt keine Traurigkeit versteckt ist.“ Für einen kurzen Moment war der Zauberstern so baff, dass er aufhörte zu blinken und zu hopsen. Er lächelte sogleich dem stets pustenden Irrwisch zu und die beiden waren von da an gute Freunde und sollten noch allerhand gemeinsame Abenteuer erleben...

 

 



< zurück   |  Kapitel 11  |  nächstes >



Download
Kapitel 11
Zauberstern-Kapitel-11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 546.9 KB

Werbung

Link zu Honiglotte - Honig aus Berlin und Brandenburg

Imkerei Honiglotte

Versand und Lieferung von sortenreinem Honig aus Berlin und Brandenburg